Bepflanzung entlang des Chratzbachs in Thun

Bepflanzte Fläche entlang des Chratzbachs Geschützte Traubenkirsche am Chratzbach

25. April 2022

Nach Abschluss der Sanierung verschiedener Verbauungen entlang des Chratzbachs konnten unsere Forstwarte die Ersatzufforstung mit Sträucher und Bäumen ausführen.

Entlang des Bachverbaus pflanzte unser Personal auf einer Fläche von rund 800 m2 Weidestecklinge. Im Übergangsbereich wurden verschiedene Sträucher wie Bereberitze, Sanddorn oder Traubenkirsche eingebracht. Auf einer weiteren Fläche von 1200 m2 pflanzten die Forstleute insgesamt fünfzig Schwarz- und Weisserlen sowie als Füllbestand Hagebuchen. Anschliessend schützten die Mitarbeiter die Schwarz- und Weisserlen sowie einige Traubenkirschen mit einem Wildverbissschutz.

Im Auftrag der Stadt Thun kann der Forstbetrieb Sigrsiwil in den nächsten Jahren die Aufforstungsfläche ausmähen, den Wildverbissschutz kontrollieren und bei Bedarf ersetzen. Weiter können wir die Neophytenbekämpfung ausführen.

 

« Zurück