Biberschutz im Löchligut, Ittigen

Benny Danz und Malik Schwery an der Arbeit Eingezäunte Erle Eine Gruppe geschützter Erlen im Löchligut

12. Februar 2024

Im Auftrag des Tiefbauamts des Kantons Bern haben unsere Mitarbeiter etwa 45 Erlen im Löchligut in Ittigen gegen Biberverbiss geschützt.

Um drei eingeschlagene Akazienpfähle haben die Forstleute ein ca 1-Meter hohes Drahtgeflecht montiert und dieses am Boden mit drei Heringen befestigt. Mit dieser Massnahme sind die jungen Erlen gegen Biberverbiss geschützt und können sich entsprechend entwickeln.

 

« Zurück